Diablo 3 Patch 2.4.2 jetzt live!

Diablo 3 Patch 2.4.2

Diablo 3 kann jetzt mit dem Patch 2.4.2, v2.4.2.38682, gespielt werden. Wer die rund 3GB an Patchdaten heruntergeladen hat kommt zum einen in den Genuß der allgemeinen Änderungen wie auch von Änderungen an klassenspezifischen Items und Skills.

Es ist noch einmal hervorzuheben, dass Blizzard die Mechanik von Crowd-Control-Effekten geändert hat, insbesondere können Monster jetzt gegen solche Effekte eine Zeitlang immun werden und das ziemlich schnell.

Blizzard schreibt dazu:

Blizzard: Besonders in Gruppenspielen war es für Spieler oft sehr effektiv, Monster aus größerer Entfernung an einen Punkt der Karte zu locken und sie dort mit Kontrollverlusteffekten zu bekämpfen. Das führt nicht nur zu Problemen bei der Serverleistung, sondern ist auch eine etwas langweilige Art, das Spiel zu spielen. Diese Änderungen zielen darauf ab, Kontrollverlusteffekte situationsabhängiger zu machen und Spielern die Möglichkeit zu geben, öfter direkt zum Schadenspotenzial der Gruppe beizutragen.

Darüber hinaus wollte Blizzard das alte 1 DPS – 3 Support-Schema (Meta) aufbrechen und nun mehr Gruppenzusammenstellungen eine Chance geben:

Blizzard: Wir haben mehrere Fertigkeiten angepasst, die Gruppen stärken. In Kombination sollen diese Änderungen Spielern die Möglichkeit bieten, zum Schadenspotenzial ihrer Gruppe beizutragen und gleichzeitig mehr verschiedene Gruppenzusammenstellungen auszuprobieren. Weitere Informationen zu dieser Änderung findet ihr in diesem Thread.

Mal sehen wie es wird. Erfahrungen aus dem PTR zeigen, dass die alte Meta immer noch die stärkste Kombi sein könnte, neben 4 DPS’lern, aber es sollten sich auch für Spieler, die nicht zwingend 100+ Griftlevels anstreben, nun Optionen für anderes bieten.

Als einzige richtig große Skilländerung bei den Klassen könnte das Redesign des Dämonenjäger-Skills „Spike Trap“ (Stachelfalle) gelten. Blizz dazu:

Blizzard: Der Dämonenjäger verfügt über eine Vielzahl an Attacken, die Hass verbrauchen. Daher möchten wir eine einzigartige Einsatzmöglichkeit für ‚Stachelfalle‘ finden. Diese neue Version gibt Spielern mithilfe einer neuen, einzigartigen Mechanik mehr Kontrolle darüber, wann und wo ‚Stachelfalle‘ Schaden verursacht. Durch den Einsatz eines Hassverbrauchers als Auslöser können Spieler jetzt ganz genau bestimmen, wann der Schaden von Stachelfalle verursacht wird.

Meine Erfahrungen mit diesem neu gestalteten Skill lassen sich unter „netter Versuch“ zusammenfassen wenn man von einer Verwendbarkeit über T13 hinausgeht. Darunter und zum Leveln durchaus brauchbar.

Wie Ihr sicherlich mitbekommen habt, wurden viele Schadensverstärker und Pusher (für die Gruppe) abgeschwächt, siehe auch oben, damit verbunden sind leider auch oft Einschränkungen im Solospiel. Die kommende Season oder dieser Patch wird zeigen wie weit die Einschränkungen gehen und ob sie nicht auf andere Weise ausgeglichen werden können.

Habt Ihr den neuen Patch schon angetestet und wie sind Eure Erfahrungen damit?

Andi - Staffie bei indiablo - mehr oder weniger freiwillig :D aus Stuttgart/Benztown

Alter: Wollt Ihr nicht wissen. Geschlecht: Wißt Ihr wenn Ihr Profile lesen könnt Hobbys: Viel zuviele und Diablo versteht sich Sonstiges: Ne Menge, da reicht der Platz nicht... Beruf: Leider nix mit Diablo 3 :)

CS:GO Update - Recoil mit Nachladen zurückgesetzt TERA Online Gewinnspiel
Comments