HTC Vive: Viveport startet weltweit

HTC-Vive-Viveport_startet_weltweit

Der HTC Viveport kommt jetzt weltweit auf den Markt.

Laut Aussage von HTC war der Viveport lediglich für den chinesischen Markt gedacht, wo Spieler auf Steam keinen Zugriff haben. Jetzt scheinen sie ihre Meinung geändert zu haben: der Viveport soll im Herbst weltweit angeboten werden.

Valve gibt Trackingsystem frei

Letzte Woche gab Valve bekannt, dass sie das Trackingverfahren Lighthouse für Entwickler und Hardware-Hersteller freigeben. Damit verliert HTC Vive das Privilig, das einzige VR-Headset mit Room Scale VR zu sein. Möglicherweise wird es sogar zu einem gemeinsamen Standard für VR-Headsets, sodass es zukünftig keinen Unterschied mehr macht, welche Hardware man sich auf den Kopf setzt. Für die Spieler sicherlich eine tolle Entwicklung, für HTC selbst vielleicht nicht ganz so vorteilhaft. Sollte die Konkurrenz mit besseren und günstigeren Headsets aufwarten, würden sich Kunden eben woanders umschauen. Mit wuchtigen 899€ hat das HTC Vive zwar einiges zu bieten, ist aber auch schmerzhaft für den Geldbeutel.

Mehr Separationen auf dem VR-Markt?

Jetzt kommt der Viveport also doch weltweit raus. So wie es aussieht, setzt HTC nicht länger auf den Vertriebsweg über Steam. Das heißt aber auch, dass sie eigentlich ein weiteres Konkurrenzprodukt zu Steam und Oculus Home auf den Markt schicken. Wer in diesem Rennen die Nase vorne hat, ist bisher aber nicht abzusehen. Jedenfalls ist der Umgang mit Steam für viele User gewohnt, Updates kommen schnell und Spiele sind oft günstiger.

HTC bleibt sportlich

Offiziell sagt HTC, dass sie nicht vorhaben, ihre Inhalte auf Steam zu verbieten. Diese dürfen dort weiter veröffentlicht und angeboten werden. Außerdem sehen sie die Vergütung der Entwickler mit 70% der Verkaufseinnahmen und die Möglichkeit von In-App Käufen oder Abonnements als ihren Pluspunkt.

Was haltet ihr von der ganzen Sache? Braucht ihr noch einen Shop oder findet ihr das doch eher überflüssig? Teil uns eure Meinung gerne in den Kommentaren mit!

Gewinnspiel: 1000 Alpha-Keys zu Master X Master CS:GO Update - Recoil mit Nachladen zurückgesetzt
Comments