Guild Wars 2 Flammenzitadelle Guide Tipps & Tricks Teil 2

 

Flammenzitadelle: Hierophant Koboldröster, Flammenlegion-Bildnis, Gaheron Baelfeuer

Flammenzitadelle

Nach dem ihr den Bolok Feuerbringer besiegt habt, zerstört die letzte Flammenschale. Wenn ihr dann euren Weg fortsetzt, trifft ihr auf den nächsten Boss – Hierophant Koboldröster.

Boss #3: Hierophant Koboldröster

Hierophant Koboldröster ist nicht unbedingt ernstzunehmender Gegner, da er nicht sehr viel Schaden austeilt und die einzige Attacke die gefährlich werden könnte, ist seine Kobolde. Die Kobolde sind jedoch normale Gegner die keine große Gefahr darstellen. Die beschworenen Kobolde sollten direkt vernichtet werden, wenn ihr dies nicht tut, dann werden sie nach kurzer Zeit explodieren und richten sehr viel Schaden an. Am Roten Kreis könnt ihr erkennen wann ist der Zeitpunkt der Explosion ist.

Anschließend nach dem ihr Hierophant Koboldröster besiegt habt, folgt den Weg hinter dem Hierophant Koboldröster. Ein gottgeschmiedeter Höllensturm wird am Ende des Weges auf euch warten, dessen Feuerfeldern ihr wieder ausweichen müsst. Setzt euren Weg fort nach dem ihr besiegt habt und gelangt zu Höhle.

 

Boss #4: Flammenlegion-Bildnis

Ein ziemlich zeitaufwendige Kollege, aber nur wenn ihr ein paar Sachen nicht beachtet. Hinter Flammenlegion-Bildnis befinden sich zwei Gruppen mit Akolypten, die durch eine Flammenkuppel geschützt werden. Sobald die Flammenkuppel verschwunden ist(das passiert nach einiger Zeit), greift sofort die Akolypten an und löscht sie aus, sonst wird das Bildnis geheilt. Positioniert euch möglichst in der Nähe der Flammenkuppel, um genug Zeit zu haben Akolypten zu töten. Es wird empfohlen  nur Fernkampfwaffen einzusetzen, um in der Flammenkuppel bleiben zu können. Das Bildnis wechselt oft seine Ziele, diese sollten sich auf die andere Seite der Kuppel bewegen. Wenn ihr schnell seid, dann wird kein der Akolypten es schaffen das Bildnis zu heilen und somit verkürzt sich der Kampf um einiges.

Habt ihr die Akolypten und das Bildnis erledigt, wartet nun der letzte Boss des Verlieses auf euch.

Boss #5: Gaheron Baelfeuer

Nun liegt es an euch den Aufstieg des Gaheron Baelfeuer zu verhindern. In seiner aufsteigenden Form ist Gaheron Baelfeuer gegenüber normalen Angriffen immun, deshalb könnt ihr ihn nur mit seinen eigenen Waffen aufhalten. Logan, der euch die ganze Zeit unterstütz hat, baut ein Schutzschild auf, das euch vor großen Magmakugeln schützen wird. Werdet ihr von der Magmakugel getroffen seid ihr sofort Tod, also passt gut auf euch auf. Während die Magmakugeln des Gaheron Baelfeuer den Berg hin abrollen, prallen sie am Schild ab und werden zu geschmolzenen Herzen, diese müssen aufgehoben und auf Gaheron Baelfeuer geworfen werden. Man nimmt ständig Schaden beim Tragen des Herzens, deshalb solltet ihr erst mit vollen Leben diese Aufgabe übernehmen. Zusätzlich befeuert Gaheron Baelfeuer euch mit Feuerbällen, die durch roten Kreis auf dem Boden markiert werden. Werdet ihr von dem Feuerball getroffen, werdet ihr zurückgeworfen. Kampf mit Gaheron durchläuft drei Phasen, nach jeder Phase werdet ihr kurze Zeit die Chance haben mit normalen Angriffen Gaheron Baelfeuer Schaden zu zufügen. Beim hochlaufen und runterlaufen wird Gaheron Baelfeuer euch mit einer Magmawand überraschen, also seid immer auf der Hut. Ein Spieler sollte deshalb dafür sorgen, dass diese Magmawände schnell verschwinden(Security-Style).

Guild Wars 2 Blog – Team wünscht euch viel Spaß beim bewältigen dieses Verlies.

  • 07.11.2015 um 17:42
Guild Wars 2 Grüner Holzblock farmen - wo sammeln? Guild Wars 2 Flammenzitadelle Guide Tipps & Tricks Teil 1
Comments