Guild Wars 2 Volk Asura

Asura

hero-asura
Die Asura sind ein sehr kleines Volk, das Anfang unter der Erde lebte, bis sie vor etwa 250 Jahren von den Zerstörern vertrieben wurden. Seit dem haben sie sich auf der Oberfläche zu einem der mächtigsten Völker Tyrias entwickelt und zu angesehenen Verbündeten zählen.

Stadt: Rata Sum

 

Geschichte

Die Asura sind eigentlich ein unter der Erde lebendes Volk, das sich perfekt an das Leben in den höhlenartigen Bauten tief unter der Oberfläche angepasst hat. So entwickelten sie herausragende Sinne – ihren langen, breiten Ohren und leuchtenden Augen entgeht nichts – und scharfe Zähne, die ihnen eine alles fressende Ernährung ermöglichen. Ihr Volk zeichnete sich durchweg durch eine überragende Intelligenz aus, mit der sie das Wesen der Magie selbst analysierten, entschlüsselten und sich zunutze machten. Dank dieser Macht breiteten sie sich in den gesamten Tiefen von Tyria aus. Ferne Orte verbanden sie über ihre Asura-Portale, und an Stätten mit besonders großer arkaner Macht errichteten sie imposante unterirdische Zitadellen.

Mit Erschrecken mussten sie feststellen, dass eine dieser Stätten sich als die Heimat eines Alt-Drachen-Champions herausstellte. So versetzten sie den Großen Zerstörer in Aufruhr, ein legendäres Wesen unter den Zwergen. Mit den Portalen, die die Asura selbst über seinem Horst errichtet hatten, entsandt er seine Diener über den gesamten Untergrund und richtete die Zivilisation der Asura fast vollständig zugrunde. Den Überlebenden blieb nichts anderes übrig, als in die gefährliche und unbekannte Welt an der Oberfläche zu fliehen.

Doch die Asura sind sehr erfinderisch. Bewaffnet mit dem Wissen, das sie retten konnten, und gesegnet mit einer ganzen Armee von kreativen Genies rissen sie schon bald die Herrschaft über die Befleckte Küste an sich. Ihre Golems verdrängten die Dschungel. Ihre Schwebezauber schützten ihre Siedlungen vor den Gefahren unter ihnen. Und ihre neu gestalteten Tore eröffneten ihnen den Weg durch eine neue Welt voller Bedrohungen und fremder Völker. Genialität und ein hohes Maß an Organisation verschafften ihnen den Vorteil, mit dem sie sich behaupten konnten.

Die asurische Gesellschaft ist in so genannte Krus gegliedert. Dabei handelt es sich um lose Forschungsorganisationen, die in der Regel von einem besonders brillanten Mitglied geleitet werden.
Diese hoch motivierten und wettbewerbsorientierten Krus ordnen und fördern das magische Verständnis ihrer Mitglieder und streben danach, verlorenes Wissen wiederzuerlangen, neue Forschungsfelder zu schaffen und Antworten in ihrer alles umfassenden Ideologie der Ewigen Alchemie zu finden.
Als Volk der magischen Wegbereiter und mystischen Erfinder haben die Asura sich in den Jahrhunderten seit ihrer Ankunft auf der Oberfläche prächtig entwickelt. Sie haben nützliche Völker zu verbündeten gemacht und halten weniger nützliche unter Kontrolle. Neue Horizonte wurden entdeckt und altes Wissen wurde wiedererlangt.

Charakter Einstellungsmöglichkeiten


Statik – Asura die Mitglieder des Kollegs Statik waren, sind eher konservativ. Sie würden sich eher wohl fühlen, wenn das Leben was sie früher führten (in dem Untergrund) zurück haben könnte. Als Statiker hat man einen großen Einfluss auf seine Umgebung und deshalb liegt ihr Hauptinteresse in Bauwesen.

 


Dynamik – Mitglieder des Kolleg Dynamik sind sehr impulsiv und enthusiastisch. Sich Gedanken über irgendwelche Pläne zu machen ist nicht ihr Ding, sie starten lieber ihre Projekte sofort auf der Stelle, wenn aber etwas dabei schief geht, wird der Fehlschlag nicht als Fehler gewertet, solange man etwas dabei lernt.


Synergetik – Das Kolleg für Synergetik bringt ihren Studierenden vieles über die wahre Natur und der Ewigen Alchemie, deshalb trifft man auf sehr wohl überlegte und enthusiastische Asura, die einen mit der Philosophie der Ewigen Alchemie vollquatschen würden.







Guild Wars 2 – Volk Asura

Guild Wars 2 Volk Charr Guild Wars 2 Volk Menschen
Comments