GW2 Caudecus Anwesen Guide Erkundungsmodus – Teil 2

Caudecus'_Anwesen_Guide_Dungeon_Verlies_Explorer_Forschungsmodus_ErkundungsmodusWird Zeit das einer dem Treiben auf Caudecus Anwesen ein Ende setzt. So geht es weiter…

Findet den Seraphen

Dungeon Event: Helft Rosina

Anscheinend haben die Seraphen einiges abbekommen, denn nun findet Ihr die verletzte Rosina, welche Euch um Unterstützung bittet. Also erledigt alle Banditen im Anwesen. Darunter befindet sich mit „Taylor“ zumindest auch ein nahmhafter Gegner, der Euch allerdings absolut keine Probleme bereiten wird. Die Fernkämpferin ballert zwar auch wie wild rum und hat ein paar Netztürme aufgestellt, aber das hilft auch nicht wirklich viel. Am besten geht ihr in den Nahkampf, denn manchmal haut Taylor eine starke Schuss-Salve raus, die leichtgerüstete Helden schnell niederstrecken kann.

Interessant ist der eigentliche Raum mit dem Rucksack. Hier kommen Speerfallen aus dem Boden, während Ihr gegen zwei Feinde gleichzeitig kämpft. Steht man völlig still, lösen die Fallen nicht aus! Alternativ hüpft Ihr auf das Sofa, welches in der Ecke steht, denn dort reichen die Speerfallen nicht hin. Sind alle Gegner erledigt, gibt’s die verdiente Beutekiste.

Bridgette

Bridgette ist einer der billigsten Bosse überhaupt. Die Wächterin ist zwar recht zäh und im Nahkampf nicht schlecht, bleibt aber netterweise an Ort und Stelle stehen. Konzentriert Euch entsprechend darauf, aus sicherer Distanz draufzuhalten und nebenbei auftauchende Geisterwaffen zu zerstören. Taucht eine davon auf, konzentrieren sich sofort alle auf die Waffe, die ziemlich schnell futsch gehen sollte. Achtet aber trotzdem unbedingt auf sterbende Mitspieler, denn ab und an haut Bridgette eine hohe Schadensspitze raus. Liegt ein Mitspieler am Boden, stellt ihn wie immer mit mindestens zwei Kämpfern wieder auf.

Dungeon-Event: Sprengt das Tor!

Gleich zu Kampfbeginn schnappen sich gleich drei Spieler ein Sprengstoff-Fass und rennen zum Tor. Danach haltet Ihr diese Position: Setzt jede Art von Flächenschaden ein, den Ihr habt, denn das wird die Sache deutlich erleichtern. Verlangsamung, Zustände, Furcht- oder Niederschlag-Effekte verschaffen Euch wertvolle Sekunden, schließlich explodiert das Tor erst, wenn fünf Fässer platziert sind.

Deshalb läuft noch ein Spieler zu den Fässern, idealerweise jemand mit dem Segen „Eile“ oder kurzzeitiger „Unverwundbarkeit“. Wenn Ihr ein Fass schleppt, könnt Ihr solange keine Waffenfertigkeiten nutzen!

Die Banditen schleppen die Fässer auch wieder weg, wenn Ihr dies zulasst – tötet sie also so schnell wie möglich. Nach dem Tor trefft Ihr die Verrückte Martha. Zieht Martha am besten zum Tor, um sie in aller Ruhe alleine zu besiegen.

Turmaine

Auch beim Endboss dieser Instanz ist Nahkampf unangebracht. Turmaine hat um sich herum eine Todeszone, in der er massiven Schaden anrichtet. Haltet unbedingt Abstand!

Darüberhinaus wird er regelmäßig unverwundbar, erkenntlich am Schriftzug über seinem Kopf, wenn Ihr ihn eigentlich treffen solltet, sowie die Verwandlung in eine kleine schwarze Wolke. Auch wechselt der Boss Turmaine häufig in eine Art astrale Form, in der er durchsichtig wird und verdammt schnell. Natürlich stürmt er dabei direkt auf euch zu. Trifft er dabei einen Spieler, kassiert dieser einen starken sowie stapelbaren Blutungseffekt, der schnell zum Tod führen kann.

Steht daher nie auf einem kleinen Fleck zusammen, sondern verteilt euch um den Gegner herum und bleibt auf Abstand zu ihm und zu einander. Es kann immer mal sein, dass Turmaine einen Spieler zu Boden streckt, achtet aber bei der folgenden Wiederbelebung darauf, nicht von seinen Flächenattacken getroffen zu werden. Ausweichen hat oberste Priorität in diesem Gefecht und ohnehin empfiehlt es sich, ständig in Bewegung zu bleiben, damit Ihr von der Ansturm-Attacke im Astralkörper des Bosses möglichst verschont bleibt.

Caudecus Anwesen Explorer Guide: => Weiter zu Teil 3

  • 04.11.2015 um 20:14
Guild Wars 2 Caudecus Anwesen Dungeon Guide Explorer Mode Caudecus Anwesen Explorer Guide Forschungsmodus - Teil 3
Comments